Rohrendenumformung

Rohrbördeln

Das Bördeln macht das Schweißen überflüssig, da der Flansch lose hinter der geformten Endkonfiguration angebracht ist.

VORTEILE DER T-DRILL-BÖRDELMASCHINEN:

  • Geringere Werkstattkosten durch Wegfall von Schweißen und Röntgen
  • Geringeres Betriebskapital: kein Bestand an Halsflanschen zum Schweißen oder komplexe Schweiß- und Röntgengeräte
  • Lose Flansche für schnelle Installation – keine schwierige Positionierung der Schraubenlöcher
  • Präzise Ergebnisse und gleichbleibend hohe Qualität: keine Gefahr von Schweißnaht- oder Hartlotbrüchen
  • Kalt- und Warmumformung von langen und gebogenen Rohren mit glatten oder geriffelten Flanschflächen
  • Durch Programmierbarkeit einfach zu Bedienen und praktisch Wartungsfrei

T-DRILL Bördelmaschinen formen eine Lippe oder einen Flansch direkt am Ende des Rohrs, sodass lose Flansche verwendet werden können. Dieser Prozess spart bis zu 40 % Zeit im Vergleich zu herkömmlichen geschweißten Flanschverbindungen. Der Flansch – auch Van Stone oder Losflansch genannt – wird durch Rollformen am Ende der Rohrspule hergestellt. Abhängig vom verwendeten Umformwerkzeug ist die Flanschfläche glatt oder gerillt.

Ein handelsüblicher loser Flansch wird hinter das geformte Rohrende geschoben. Wenn die Verbindung hergestellt ist, wird eine Dichtung zwischen die zwei geformten Rohrenden platziert, welche durch die verschraubten handelsüblichen Flansche zusammengehalten werden. Da die Flansche lose sind, eliminieren sie das Schweißen und erlauben eine freie Rotation zum Ausrichten beim Festschrauben, wodurch eine signifikante Kostenreduzierung ermöglicht wird.

BÖRDELN VON KALTEN ODER HEIẞEN ROHREN:

Kaltbördeln wird für Edelstahl, Baustahl und Kupferlegierungen verwendet. Die mögliche Wandstärke des Rohrs liegt zwischen 1,5 und 5–6 mm, je nach Material und Durchmesser. Für den Fall, dass ein Spannungsabbau erforderlich ist, kann die Maschine mit einem optionalen Heizelement ausgestattet werden, welches für die Wärmebehandlung verwendet wird, nachdem der Flansch geformt wurde.

Vorgewärmtes Bördeln kann bei Edelstahl eingesetzt werden. Vor dem Bördeln wird das Rohrende auf 200

–300 °C vorgewärmt, was die Kaltverfestigung des Materials beim Bördeln verhindert. Das Vorwärmen kann durch ein in der Maschine integriertes Heizelement, oder durch das Erhitzen des Rohrs mit anderen Geräten vor dem Bördeln, durchgeführt werden. Die Wandstärke des Rohrs kann 1,5 bis 5 mm betragen.

Heißflanschen wird für Kohlenstoffstahl eingesetzt, wenn die Wandstärke die Kaltumformungsgrenze übersteigt, oder wenn eine Wärmebehandlung als notwendig empfunden wird. Das Rohrende wird auf etwa 900–950 °C erhitzt, um den Kraftaufwand beim Bördeln zu reduzieren. In diesem Fall ist keine weitere Wärmebehandlung nach dem Bördeln erforderlich.

Das Rohr kann automatisch mit einem optionalen, integrierten Gasbrenner erhitzt werden. Die Wandstärke des Rohrs kann 3 bis 8,8 mm betragen, je nach Rohrdurchmesser.

Am häufigsten verwendet in:

Rohrendenformung

VORTEILE DER T-DRILL ROHRENDENFORMER:

  • Wirtschaftlich: Reduzierte Kosten für Armaturen und Lötmaterialien
  • Unkompliziert: Kein Bedarf an kostspieligen Passstücken – oder deren Inventarhaltung
  • Schnell: Reduzierte Arbeitszeit
  • Qualität: Verbesserte Produktintegrität, da mögliche Leckstellen beseitigt werden

T-DRILL Rohrendenformer wurden entwickelt, um die Anforderungen einer breiten Palette von Anwendungen zu erfüllen – einschließlich der Endenformung bei außergewöhnlich langen oder komplexen Rohren, wie sie zum Beispiel in ACR-Anlagen, Solarmodulen und der mechanischen Auftragsindustrie üblich sind.

Die Rohrendenformer sind vollautomatisch und eignen sich zum Schließen, Reduzieren und Expandieren von Kupfer- und Messingrohren. Die Form des Verschlusses kann flach (90° / gerade), elliptisch (kurzer Verschluss) oder kugelförmig (runder Verschluss) sein. Reduzierungen und Erweiterungen sind auch bis zu bestimmten Größen möglich.

Das Prinzip ist wie folgt: Nach dem Einspannen des Rohrs wird automatisch ein rotierendes Werkzeug an das Rohrende geführt. Die Reibung des Werkzeugs heizt das stationäre Rohrende, wodurch es schnell der Form der Matritze angepasst wird

Am häufigsten verwendet in:


Teilen auf Social Media

Kontakt

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OKRead more